FANDOM


(Deutschen Folgennamen und Premierendatum ergänzt)

Version vom 18. Januar 2019, 22:15 Uhr

Zum 30sten Jubiläum der deutschen TV-Premiere gab es doch tatsächlich wieder ein Lebenszeichen der Gummibären aus Gummi Glen! Naja, zumindest als historische Figuren, aber immer der Reihe nach:

2015 gab Disney bekannt, seine Zeichentrickserie DuckTales – Neues aus Entenhausen aus den 80er Jahren neu aufzulegen. Die Ausstrahlung von Ducktales begann in den USA im August 2017 und in Deutschland zwei Tage vor Weihnachten des gleichen Jahres. Und in Folge 17 von Ducktales spielt doch tatsächlich der Gummibeerensaft eine tragende Rolle. Hier die Kurzfassung der Handlung von Die vertrauliche Akte der Agentin 22 (Deutschlandpremiere am 24.11.2018 auf Disney XD):

Frieda, die vor Jahrzehnten Geheimagentin bei S.H.U.S.H. an der Seite von Dagobert Duck war, wird von einer tot geglaubten Widersacherin aus jener Zeit namens Black Heron entführt. Diese hatte einst eine verloren geglaubte Seite aus dem Großen Buch der Gummibären bei einer Auktion ersteigern können, welche das Rezept für Gummibeerensaft enthält, mit dem Ziel, mit hüpfenden Supersoldaten die Weltherrschaft zu erlangen:
Ducktales-Buchseitenversteigerung
Diesen Plan hatten Frieda und Dagobert vereiteln können: Im Kampf zerriss Frieda die Seite, nachdem sie sich den Inhalt eingeprägt hatte, und einzig Black Heron blieb im in Flammen aufgehenden Labor zurück. Daher macht sich Dagobert mit Quack auf den Weg zum damaligen Unterschlupf, wo es letztlich zum fulminanten – dank Gummibeerensaft hüpfenden – Showdown zwischen der Antagonistin und der jungen Nicky Vanderquack kommt!

Weitere Verweise in dieser Ducktales-Folge auf die Gummibärenbande sind die Nummer von Black Herons Verbrecherfoto – 09141985 als Verweis auf 14.09.1985, dem amerikanischen Premierendatum der Folge Nr. 1 der Gummibärenbande – und Black Herons Beschreibung ihrer Supersoldatenfähigkeiten „bouncing here and there and everywhere, mass destruction that's beyond compare", frei nach dem Refrain des englischsprachigen Titelliedes. Ich bin mal gespannt, wie zweiterer in der deutschen Synchronisation realisiert wird angesichts des völlig anderen Songtextes.

Viele Spaß weiterhin wünscht euch

FantiGummi

P.S. Lasst euch nicht verwirren von der in dieser Sendung genannten Rezeptur, denn diese hat nichts zu tun mit der originalen Zubereitung des Gummibeerensaftes! Der Optimist in mir begründet das damit, dass dieser Saft ja nun bei Enten wirken soll, der Pessimist unterstellt den Autoren der Folge schlicht mangelnde Sorgfalt...

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.